+41 41 267 07 30  
 

Klarer Prozessablauf in definierten Schritten

Bei unserem kunden- und mitarbeiterfreundlichen Prozessablauf initialisiert der Geschäfts- oder Projektleiter jedes Projekt bis zur Ausführungsreife, übernimmt die Realisation und führt die Kampagne mit den Telemarketern durch.


Briefing

Briefing

Um Ihre Absicht exakt zu erfassen, legen wir Wert auf ein schriftliches Briefing.

Der Raster wird Ihnen nach Auftragserteilung zugestellt.


Zielgruppen-Beschrieb

Zielgruppen-Beschrieb

Das wichtigste Element der Kampagne! Nur wenn wir die richtigen Ziel-Segmente anrufen, ist das Budget zielführend eingesetzt.

 

Ob Sie über eigene Adressen verfügen oder Adressmaterial extern beschaffen wollen: Es lohnt sich, als erstes Ihre Zielgruppen genau zu beschreiben.

 

Tipps: Fragen Sie Ihre Verkaufs-Crew, wie man die einzelnen Zielgruppen benennen könnte oder führen Sie einen internen Workshop durch.


Adressbeschaffung

Adressbeschaffung

Zum Telefonieren benötigen wir mindestens eine Postadresse mit gültiger Telefonnummer (Firmenname, Strasse, PLZ, Ort, Telefon).

 

Eigene Adressen

Idealerweise liefern Sie uns Ihre bestehenden Adressen in einem perfekten Excel Sheet (jede Information in eigener Spalte).

 

Externe Adressen

Adressbroker wie AZ-Direct, Schober, D&B usw. bieten gute Dienstleistungen inkl. Adresselektion per Internet an. Diese Arbeit nehmen wir Ihnen gerne auch ab und beschaffen für Sie die gewünschten Adressen. Vor den ersten Telefongesprächen sollten Sie die gekauften Adressen auf «Kunden» und «aktuelle Offerten» abgleichen.

 

Preise

Die Preisspanne je Adresse reicht von 40 Rappen bis zu mehreren Franken. Am besten verlangen Sie eine Offerte von uns.


Gesprächsskript

Gesprächsskript

Aus Erfahrung wissen wir, dass nur ein strukturiertes Gesprächsskript zum Erfolg führt. Grundlage dafür sind Ihre spezifischen Inputs zu folgenden Fragen:

 

  • Anmeldung? In der Regel melden wir uns mit Ihrem Firmennamen.

 

  • Wie lässt sich die Entscheidungsperson umschreiben? Welchen Nutzen soll das Telefongespräch haben?

 

  • Welche Bedarfsfragen können gestellt und welche Angebote formuliert werden? Angebotsvarianten für «späteres Interesse»?

Instruktion Telemarketer

Instruktion Telemarketer

Damit unsere Mitarbeitenden Ihre Firma glaubwürdig repräsentieren können, ist eine Kurzinstruktion von Ihrer Seite sehr sinnvoll (Zeitbedarf 30 bis 60 Minuten).

 

Dies kann beim Kunden oder bei uns in Emmenbrücke stattfinden. Das gegenseitige Kennenlernen wirkt sich positiv auf den ganzen Auftrag aus.


Telefongespräche

Telefongespräche

Es geht los, die Telefonmarketing-Kampagne startet! Unsere Telemarketer haben nun alles, um die definierten Kampagnenziele zu erreichen.


Gesprächsüberwachung

Gesprächsüberwachung

Zur Qualitätssicherung und für Schulungszwecke können Gespräche aufgenommen und somit optimiert werden.


Output

Output

Leads erhalten Sie täglich per E-Mail. Auf Wunsch werden Besuchstermine auch direkt Ihren Aussendienst-Mitarbeitern zugestellt.

 

Erfolgs- und Aufwand-Reporting: Am Ende der Kampagne oder jederzeit auf Wunsch erhalten Sie alle erarbeiteten Adressen auf einem Excel Sheet zurück. Zudem berichten wir regelmässig über die Erfolgsquote und unseren Stundenaufwand (messbare Kampagnen, ROI).

 

Adressmutationen direkt auf Ihrem CRM: Eine lohnende Möglichkeit für grössere Kampagnen. Wir informieren Sie bei Interesse gerne darüber.